Land: Deutschland

Görlitz – terrain vague

Landschaftsarchitektur umschreibt die Planung und Gestaltung des Freiraums. Das Arbeitsfeld reicht im Maßstab von großräumlichen Planungen bis zum Entwurf von Einzelobjekten. Im Zusammenspiel mit Städtebau und Architektur entsteht ein Dialog des Gebauten.…

St. Paul

Im Zuge der Sanierung des gründerzeitlichen Gemeindehauses der Kirchengemeinde St. Paul wird auch die Gliederung und Gestaltung des umgebenden Freiraum untersucht. Der Gemeindekomplex um die Vorstadtkirche von Karl-Friedrich Schinkel (1835) wird energetisch…

Campus Uni Trier

Located on the modernist university campus in Trier, the public art project is a copy-paste re-edition of the adjacent 1970s piece of landscape design. The existing gardenesque ensemble consists of a meandering…

Privatgarten L.

Das neugebaute Haus im bestehenden Garten. Von letzterem war nicht viel übrig geblieben an Substanz, ausser einem maroden, improvisierten Lattenzaun und zwei Obstbäumen, sowie ein paar obligatorische Thujen. Zusammen mit der Fertigstellung…

Spreeraum Berlin

Übergeordnetes Lernziel des landschaftsarchitektonischen Entwurfsprojektes ist es, einen Einblick in die Methoden des freiraumplanerischen und landschaftsarchitektonischen Entwerfens in unterschiedlichen Maßstäben zu erhalten. Das Projekt beschäftigt sich mit Räumen und Raumstrukturen der Stadt,…

Choriner Strasse

Die Pflanzungen aus Bergenien, Reitgras und Blaustrahlhafer ergänzen die flächige, pixelartige Gestaltung der Höfe mit grossformatigen Betonplatten. Im zweiten, schattigeren Hof werden Funkien und Seggen analog eingesetzt.

30bar

Ein Pocketpark ist eine Abstraktion von etwas Großem, eine Kompression auf wesentliche Signale.tsk, tsk, tsk, tsk, tsk, tsk, tsk, tsk, Das beruhigende Geräusch, dass sich etwas tut.Wir hören. Ein Stück Sommer im…

Auftauchen

Elf junge Berliner Landschaftsarchitekturbüros präsentieren sich gemeinsam der Öffentlichkeit. Dabei geht es darum, Einblicke in die Arbeitsweisen der einzelnen Büros zu vermitteln sowie inhaltliche Hintergründe offen zu legen. Auf den Ausstellungstafeln präsentierten…

Garten Invalidenstraße

Wollte man sich dem Entdecken verweigern, käme es nicht so weit. Wollte man immer zuerst reflektieren, liefe man der Zeit hinterher. Wollte man immerzu wissen wo man steht, wäre jede Bewegung unmöglich.…

Garten der Sammlung

Hinter dem Oderdeich, mitten in der Stadt ein offenes Terrain, in dessen Pfützen sich der Oderturm spiegelt. Die Brache ist Archiv, welches Vergangenes und Ideen für die Zukunft versammelt, sie ist Projektionsfläche…

Lausitzer Seenkette

Mehr als zehn Seen, Restlöcher des Braunkohlebergbaus füllen sich mit aufsteigendem Grundwasser und schaffen das Versprechen für eine neue Landschaft. Hier soll eine Seenkette entstehen. Wir suchen jedoch nach Möglichkeiten EINEN Lausitzer…

Mark

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für Urbanität ist die Aneignung des öffentlichen Raumes durch den Einzelnen. Über vier Tage wird aus einem Haufen eine feinstrukturierte Fläche. Ein Grundmaterial der Stadt, wird verformt. Es…

Park 1

Die Parkbank als Mittel zur Betrachtung der Umgebung. Man setzt sich und betrachtet die Landschaft, den Sonnenuntergang oder die Leute, die vorübergehen. Nicht zuletzt deshalb kannsie als Symbol für Garten, Park, Landschaft…

Park 2

Die Parkbank als Mittel zur Betrachtung der Umgebung. Man setzt sich und betrachtet die Landschaft, den Sonnenuntergang oder die Leute, die vorübergehen. Nicht zuletzt deshalb kann sie als Symbol für Garten, Park,…

Fliegende Zebras

Die Friedrichstraße in Berlin soll urbane Spielwiese werden. Bewegung ist eines der Hauptaspekte des Ortes. In der Friedrichstraße teilen sich Einkaufende, Anlieferer, Touristen, Radfahrer, Eilige, Flaneure, Neugierige und Autofahrer die Straße. Man…