Jahr: 2014

Villa Massimo

realisierte Projekte im Kontext des Aufenthalts in Rom Who’s in I Who’s out Apertura Irrigazione Giardino Gioiosa

Michel de Broin: Mehr Licht

The courtyards constitute an interzone between public space and the admini- strative spaces of the Bundestag. Mehr Licht is a representative sculpture in this interstitial space. A decorative element of salons, foyers,…

Irrigazione

Irrigazione consists of garden hoses and different system parts for conventional garden watering. Laid out on the steep access ramp, it connects the gallery’s water-tap with a nozzle that sends a water…

Apertura

Der Garten ist ein Anfang (und eine Fortsetzung). Das Projekt beschreibt die Möglichkeit des Gartens im Dazwischen. Eine Buchshecke im Garten soll entfernt werden. Dieses Vorhaben ist Ausgangspunkt eines kleinen Gartenprojektes, welches…

Bertolt-Brecht-Schule

Mit den neuen Schulgebäuden und Schuleinrichtungen werden die Ränder von Langwasser-Nordost neu gefasst und der Freiraum im Inneren des Quartiers geordnet. Die Achse der Großen Straße wird in den leicht verspringenden Lineaturen…

Bussebart + Stadthafen

Stadthafen-KaiDie herausragende räumliche Besonderheit des Rostocker Stadthafens, seine große Weite im Kontrast zur historisch baulichen Dichte der Altstadt, stellt zugleich auch die Herausforderung für die Gestaltung dieses besonderen Stadtraumes dar. Unser Vorschlag…

L‘ Île Verte

Das Konzept für dieses Gartenprojekt zielt darauf den bestehenden Charakter des Ortes als einer sattgrünen Insel in der Stadt mit möglichst wenigen Eingriffen zu unterstreichen. Wir wollen die Farbe der Île de…

Giardino Gioiosa

The Casa Gioiosa, part of a former prison complex, is becoming the visitor centre of Porto Conte Nature Reserve. The garden concept is about starting a process, whereby successively parts of the…

Kita Sinneswandel

Die Kindertagesstätte Sinneswandel zog Ende 2013 in Räume der ehemaligen Helen-Keller-Schule, die als Sonderschule für Gehörlose seit 1971 an der Waldschulallee in Berlin-Eichkamp besteht. Der vom Hochbauamt Charlottenburg geplante Flachbau aus dem…

Das Kleine im Großen

In den frühen 1990er Jahren standen Landschaftsarchitekten in Berlin mit der Aufgabe der Wohnumfeldgestaltung ihrer Grosssiedlungen einer neuen Herausforderung gegenüber. Systematisches Gestaltungswissen, gepaart mit neu entwickeltem Vokabular, führte zu einer Reihe bemerkenswerter…

Cultivateurs

A vague terrain is also a field that can be cultivated. In the short text “Terrain vague: The Future Belongs to Landscape Architecture” Philip Ursprung refers to today’s complete urbanization, as forecast…

Görlitz – terrain vague

Landschaftsarchitektur umschreibt die Planung und Gestaltung des Freiraums. Das Arbeitsfeld reicht im Maßstab von großräumlichen Planungen bis zum Entwurf von Einzelobjekten. Im Zusammenspiel mit Städtebau und Architektur entsteht ein Dialog des Gebauten.…